Big Aussi Love - Mini Australian Shepherds

Ich bin Bailey.

Hier bin ich noch ein kleiner Welpe von 8 Wochen

Ich muss zugeben, auf der Autofahrt in mein neues Zuhause habe ich ganz schön geweint. Als ich dann allerdings dort war und mein neues Rudel kennengelernt habe, so viele Kinder die mich geknuddelt haben und die ich ausgiebig abschlecken durfte und bei Frauchen schlafen durfte, war alles prima.

Das bin ich jetzt, bin ich nicht ein stattlicher Rüde?

 

Mein zweiter Name ist Bärchen oder Kampfschmuser, weil meine Lieblingsbeschäftigung ist nah bei meiner Familie liegen und gekuschelt werden. Ja ich weiß, ich bin sehr anhänglich, aber ich liebe alle so sehr, dass ich am liebsten alle immer im Gesicht abschlecke. Warum Frauchen das nicht mag verstehe ich nicht, gerade die Menschenkinder riechen so lecker. Überhaupt freue ich mich immer so, weil hier ständig Kinder zu Besuch sind und alle knuddeln mich gleichzeitig und spielen mit mir. Oft bleiben auch Kinder über Nacht, da schleich ich mich dann ganz heimlich mit ins Bett und kuscheln mich dazwischen, zum Glück schimpft mich dann Frauchen nicht, denn sie weiß dass ich Kinder über alles liebe. Meine Hundemama und meine tollen Geschwister haben mir schon ganz früh beigebracht dass mein spitzen Zähne Kinderhänden weh tun, deswegen bin ich immer sehr vorsichtig und knabber nur ganz zart.

Zwei mal die Woche bin ich mit Frauchen im Hundetraining und dann bin ich noch in einem Hundeverein was mir so richtig Spaß macht. Da ich sofort weiß was Frauchen von mir möchte und ich so gerne alles richtig mache, nennen mich die anderen Hunde „Streber“, aber die interessieren mich gar nicht, ich mach mein Ding mit Frauchen zusammen. Überhaupt interessieren mich im Park weder Jogger, noch Skateboardfahrer, auch fremde Menschen oder Kinder nicht, ich schnüffeln lieber hier und dort und pass auf, dass ich auch immer in der Nähe von Frauchen oder meiner Familie bin. Denn wenn sie mich rufen ist es wichtig dass ich gleich komme.

Ich finde es prima dass ich immer überall mit hin darf, in jeden Urlaub (ui, toben am Strand), in die Berge, zum Radfahren, zum Shoppen, mit ins Restaurant (das ist so langweilig dass ich immer gleich unter dem Tisch einschlafe), nur in die Arbeit von Frauchen darf ich nicht mit und auch nicht mit den Kindern in die Schule, aber das ist ok, während der Zeit mach ich dann noch mal ein Schläfchen und freue mich umso mehr wenn wir wieder alle zusammen sind.

Zusammenfassend bin ich sehr ruhig und gechillt, bellen mag ich eigentlich gar nicht und Knurren weiß ich gar nicht wie das geht. Wenn ich mal etwas nicht so gerne mag verziehe ich mich einfach, aber das kommt selten vor. Mit Gittern und Wendeltreppen habe ich so meine Probleme, bin da aber schon viel mutiger geworden und da ich meinem Frauchen blind vertraue gehe ich mit ihr durch dick und dünn. Ich mache meiner Familie richtig viel Freude und bringe sie mit meinen lustigen Blicken und mit meinen grunz und sing Geräuschen zum Lachen. Ich bin so glücklich dass meine Familie mich richtig sehr liebt und mir gesundes und leckeres Futter gibt.

Ich bin Gina

Wie man sieht, ist planschen und Wasser meine Leidenschaft.

 

Ich bin überhaupt für alles zu haben. Egal welchen Blödsinn sich meine Familie einfallen lässt, ich bin überall dabei und bin sehr sportlich.

Hier springe ich zum Leckerei fangen in die Luft.

 

Ich habe wunderschöne braune ich liebe Dich Augen und bin die treueste Seele die man sich vorstellen kann. Für meine Familie würde ich durchs Feuer gehen. Ich bin sehr darauf bedacht alles richtig zu machen und bin stets bei meinem Frauchen an der Seite, selbst wenn diese mit einem Bohrhammer Fliesen weg stemmt, liege ich lieber schlafend daneben, als dass ich in ein anderes Zimmer muss. Während der freche Bailey sich das ein oder andere mal in die Betten der Kinder zum Kuscheln schleicht, weiß ich was sich gehört, allerdings gebe ich zu auch manchmal zum Kinder wecken ins Bett zu springen…. wenn mich Frauchen nicht sieht. Ich liebe Agility und überhaupt jede Art von Zusammenarbeit mit Frauchen, auch ich gehe mit Frauchen in den Hundeverein und alle Zweibeiner sind von mir Begeistert wie schnell ich alles kapiere. Überhaupt steh ich sowieso nur auf Zweibeiner, andere Hunde außer Bailey sind mir eher suspekt und eigentlich gebe ich mich sowieso nur mit Australian Shepherds ab, das ist die einzige Rasse wo ich mich vielleicht mal zum Spielen überreden lasse.

Ich freue mich in unserem Garten unsere Kaninchen zu beobachten, wenn die sich mal streiten ist das schlimm für mich, da will ich dann schlichten, denn ich mag nicht wenn sich Tiere oder Mensch streiten. Beim Spazieren gehen klebe ich im Umkreis von 20 Metern an meiner Familie, bleibt diese stehen renn ich sofort hin und schau ob alles gut ist. Wie auch Bailey interessieren mich weder Jogger, Kinder, oder was sich sonst noch so im Park herumtreibt.

Am liebsten liege ich mit meiner Familie abends kuschelnd auf dem Sofa. Eigentlich dürfen wir Hunde da nicht drauf, aber der süße Bailey schafft es immer wieder mit seinem treudoofen Blick so lange Frauchen anzuhimmeln, dass wir, seit dem Bailey da ist oftmals mit aufs Sofa dürfen, das ist super – Rudelkuscheln.

Ich bin sehr glücklich, dass wir überall mit hin dürfen, denn alleine bleibe ich nicht so gerne, auch wenn ich dann mucksmäusschen still bin und schlafe, aber lieber ist mir, alle sind zu Hause. Ich passe sehr gut auf meine Familie auf, wenn jemand am Zaun vorbei geht, belle ich, nicht dass der auf die Idee kommt meiner Familie etwas anzutun. Wenn allerdings jemand zur Gartentür herein kommt, freu ich mich so sehr, dass ich vor lauter Schwanzwedeln fast das Gleichgewicht verliere. Ich liebe Menschen, denn Menschen heißt Kuscheln und gestreichelt werden. 

 

 

Menü schließen